1. Was ist exportieren?

  2. Wie man exportiert

  3. Das Template wechseln

  4. Exportieren ohne Vorlage (ZIP, Word, LaTeX)

Was bedeutet exportieren?

Exportieren beschreibt die Erstellung eines vollständig formatierten Dokuments mittels der Anwendung des ausgewählten Formatstils auf die im Editor erstellten Inhalte. Das bedeutet, dass beim Exportieren das bearbeitete Projekt abschließend extrahiert wird, indem daraus eine Dokumentdatei erstellt wird. Der Export liefert allerdings nicht nur eine automatisch formatierte und fertige Arbeit, sondern bietet auch eine bequeme Übersicht und einen aktuellen Querschnitt über den Entwicklungsstand eines Dokuments und hilft so, das voraussichtliche Endprodukt vor Augen zu behalten.

Entscheidend für den Export ist dabei die Wahl des Templates. Diese Vorlagen diktieren den Formatierungs- und Zitationsstil, in dem die im Editor enthaltenen Inhalte in das fertige Dokument übertragen werden. Das heißt, um ein Projekt zu exportieren, muss zunächst ein Template ausgewählt werden. Weitere Informationen zur Auswahl und zu den verschiedenen Arten und zur Auswahl von Templates befinden sich hier.

Das Exportieren

Um auf das derzeit aktive Template zuzugreifen oder ein Dokument zu exportieren, öffnet man das Menü Export & Submit aus der Seitenleiste. Normalerweise wird ein Template bereits beim Anlegen eines Dokuments ausgewählt oder zugeordnet, aber in diesem Menü kann im Nachhinein noch eine andere Vorlage ausgewählt werden. Daher wird in dieser Ansicht angezeigt, welche Vorlage derzeit aktiv ist.

Abhängig von dem gewählten Vorlage kann man hier einen geeigneten Zitierstil falls verfügbar aus einer Drop-down-Liste auswählen. Das Dateiformat in dem exportiert wird, hängt von der Vorgabe des Templates ab. Über die Schaltfläche Download wird das Dokument schließlich exportiert und zum Download bereitgestellt.

Auswahl einer neuen Exportvorlage

Das Lupensymbol in der rechten oberen Ecke des Dokuments öffnet eine Suchleiste, mit der sich über entsprechende Stichwörter nach Templates suchen lässt. Nachdem der gewünschten Suchbegriff eingegeben wurde, erscheinen alle entsprechenden Ergebnisse in einer Liste darunter. Nach der Auswahl des gewünschten Templates wird dieses über den Befehl Use this template auf das aktuelle Dokument angewandt.

Für eine genauere Filterung der angebotenen Suchergebnisse kann man über die Option Filter template categories zwischen drei Kategorien wählen, nach denen gesucht werden soll: Journals, Thesis and assignments (Haus- und Abschlussarbeiten) und Others (Anderen).

Exportieren ohne Vorlage

SciFlow ermöglicht es auch, die Daten eines Dokuments roh und ohne Anwendung eines Vorlagenfilters über den Backup-Button zu extrahieren. Über diesen kann das gewünschte Dateiformat gewählt werden, in dem der Text extrahiert werden soll. Verfügbare Optionen sind ZIP, Word, LaTeX und BIB für das extrahieren von Referenzen.

Bitte beachten Sie, dass diese Exporte in keiner Weise formatiert sind und nur einem sehr generischen Format folgen.

War diese Antwort hilfreich für dich?