Bevor es mit dem Schreiben losgeht, empfehlen wir dir ein Template in SciFlow auszuwählen. Dadurch ist sichergestellt, dass die Formatierung am Ende den Vorgaben deines Lehrstuhls bzw. des verwendeten Styles entspricht.

Templates von Fachbereichen der Hochschule Merseburg findest du hier: HoMe-Templates.

Beim Erstellen des Dokuments legt SciFlow eine Struktur für die Abschlussarbeit an.

Der erste Export

Um einen besseren Eindruck zu bekommen, wie der finale Export einmal aussieht, empfehlen wir die Arbeit einmal als PDF zu exportieren. In der Seitenleiste klickst du auf Export und dann auf PDF. Anschließend wird ein PDF generiert und dir angezeigt (oder je nach Browser zum Download angeboten).

Du kannst nun die Informationen auf der Titelseite und die enthaltenden Kapitel deinen Wünschen anpassen.

Informationen auf der Titelseite

Um die Informationen auf der Titelseite zu pflegen, reicht eine kurze E-Mail an support@sciflow.net oder eine Nachricht über den Chat. Wir hinterlegen dann Verfasser, Matrikelnummer, Erst- und Zweitgutachter und das Datum der Einreichung.

Nicht benötigte Kapitel löschen

Nicht benötigte Kapitel (z. B. Glossar) kannst du einfach löschen, in dem betreffenden dem Kapitel auf Chapter und dann in der oberen rechten Ecke auf Papierkorb klickst.

Take-away Tipp 2: Zuerst das Template

Das passende Template sollte am besten am Anfang ausgewählt werden, damit alle wichtigen Kapitel da sind, Einstellungen getroffen sind und ihr euch nur auf das Schreiben konzentrieren müsst.

War diese Antwort hilfreich für dich?