1. Was ist ein Template

  2. Das richtige Template finden

  3. Journals (Zeitschriftenartikel)

  4. Scientific Manuscripts (wissenschaftliche Manuskripte)

  5. Exposés, Assignments and Theses (Exposés, Hausarbeiten und Dissertationen)

  6. Blanks (leere Dokumente)

Was ist ein Template?

Die formalen Anforderungen an einen wissenschaftlichen Beitrag sind sehr vielfältig und hängen von den jeweiligen Umständen ab. Um den erforderlichen Layout- und Zitierstandard bequem auf ein Dokument anwenden zu können, bietet SciFlow Templates (Vorlagen) für die gängigsten wissenschaftlichen Stilrichtlinien verschiedener Zeitschriften und Institutionen an.

Templates funktionieren im Grunde genommen wie eine Gussform, in die textliche, visuelle und referentielle Inhalte gegossen werden, welche wiederum automatisch den von der Gussform bzw. vom Template vorgegebenen formalen Stil annehmen.

Neben anderen Formatvorgaben wie der Einrückung und dem Zeilenabstand gibt ein Template auch die Überschriftenstruktur und den Zitierstil eines Dokuments vor. Auf diese Weise wendet ein Dokument automatisch die gewünschten formalen Einstellungen an, so dass der Prozess des manuellen Formatierens von SciFlow übernommen wird. Beim Export eines Projekts wird nämlich das entsprechende Layout automatisch auf das fertige Projekt angewendet.

Auswahl des richtigen Templates

Unabhängig davon, ob Sie bereits eine spezifische Anforderung vor Augen haben oder nur einen allgemeineren Stil auf ein Dokument anwenden möchten, gibt es geeignete Templates für Ihr Projekt. Templates werden entweder über die SciFlow-Website (Journal-Templates, Manuskript-Templates, Abschlussarbeiten-Templates) oder beim Anlegen eines neuen Dokuments in der Dokumentenansicht ausgewählt.

Dabei werden vier Kategorien von Templates angeboten: Journals (Zeitschriftenartikel); Scientific Manuscripts (wissenschaftliche Manuskripte); Exposés, Assignments and Theses (Exposés, Hausarbeiten und Dissertationen) und Blank (leere Dokumente).

Wird bei der Auswahl eines Templates auch die Auswahl einer Sprache angeboten, wird darüber entschieden wie Bezeichnungen wie Abbildung oder Tabelle im Export ausgegeben werden.

Journals

In dieser Kategorie finden sich Templates für über 300 wissenschaftliche Zeitschriften, die deren expliziten Stilrichtlinien folgen. Die gewünschte Zeitschriftenvorlage, wird über das Stift-Icon neben dem gewünschten Eintrag ausgewählt.

Scientific Manuscripts

Diese Kategorie bietet die Möglichkeit, ein Dokument unter den Formalien der gängigsten wissenschaftlichen Fachverbände und Zitierstilen und deren entsprechenden Stilvorgaben zu erstellen. Bei der Auswahl dieser Templates können, falls vorhanden, auch aus mehreren angebotenen Zitierstilen gewählt werden.

Exposés, Assignments and Theses

Um eine wissenschaftliche Arbeit mit Deckblatt, Inhaltsverzeichnis und allen relevanten Auflistungen im gewünschten Format und Layoutstil fertigzustellen, finden sich in dieser Kategorie dafür vorgesehene Templates. Nachdem hier eine Stilvorlage ausgewählt wurde, können darüber hinaus weitere verfügbare Zitationsstile und die Art des Manuskripts (Exposés, Hausarbeiten oder Dissertation) ausgewählt werden.

Wenn Sie in SciFlow mit der offiziellen Mailadresse einer Institution mit SciFlow-Lizenz angemeldet sind, finden Sie darüber hinaus auch individualisierte Templates auf den Startseiten der entsprechenden Organisationen.

Blanks

Wenn Sie nur daran interessiert sind, schnell und ohne spezielle Voreinstellungen Dokumente zu erstellen, kann dies hier getan werden, indem allein die nötige Anzeigesprache festgelegt wird.

War diese Antwort hilfreich für dich?