Wenn Sie bereits das Tool Zotero für die Verwaltung Ihrer Bibliographieeinträge und Referenzen nutzen, gibt es zwei Möglichkeiten. Zotero kann man entweder direkt mit einem SciFlow-Konto verknüpfen oder zuvor aus Zotero exportierte Bib-Dateien in SciFlow hochladen. Im Folgenden werden beide Vorgehensweisen erklärt.

  1. Zotero mit SciFlow verknüpfen

  2. Bib-Dateien aus Zotero exportieren

Zotero und SciFlow verknüpfen

Ein Konto erstellen

Wenn Sie Ihre Zotero-App bereits synchronisiert haben oder die Zotero Web-App benutzen, können Sie diesen Schritt überspringen. Denn es wird ein Zotero-Konto benötigt, um Zotero mit SciFlow zu verknüpfen. Da die Zotero Desktop-App aber auch ohne Registration nutzbar ist, wird es eventuell notwendig, erst ein Konto für Zotero einzurichten, bevor man die Apps synchronisieren kann. Um ein Konto in Zotero zu erstellen, wählt man das Menüfenster Einstellungen unter dem Reiter Bearbeiten aus. In diesem Menü findet man unter der Kategorie Sync die Möglichkeit Benutzernamen und Passwort einzugeben, kann über die entsprechende Schaltfläche aber auch einen neuen Account erstellen. 

Folgt man dieser Schaltfläche, gelangt man auf eine Registrationsseite von Zotero. Nach erfolgreicher Registration ist es nur noch nötig die neuen Anmeldinformationen einzugeben und über die Schaltfläche Synchronisierung Konfigurieren die Synchronisierung Ihres Zotero-Kontos abzuschließen. Anschließend sind alle Vorkehrungen geschlossen, um die Zotero-Bibliothek mit der SciFlow-App zu verknüpfen.

SciFlow mit Zotero verknüpfen

Um Referenzen aus Zotero mit einem SciFlow-Konto zu verknüpfen reicht es, ein beliebiges Dokument zu öffnen und den Reiter Library aus der sidebar auszuwählen.
Im folgenden Menü kann man in der oberen rechten Bildschirmecke die Auswahl Manage references treffen, woraufhin auch die Option Connect Zotero erscheint. 

Folgt man dieser Option öffnet sich ein neues Fenster, über welches man Zugang zu einem sogenannten Private Key erhält, der die Synchronisation von SciFlow und Zotero ermöglicht. Dafür klickt man in diesem Fenster auf Connect Zotero now und wird auf eine externe Seite weitergeleitet. Auf dieser Seite melden Sie sich einfach mit den Benutzerdaten Ihres Zotero-Kontos an, woraufhin der Private Key erscheint. 

Dieser muss nur noch mit Accept defaults akzeptiert werden, was die Verknüpfung abschließt. Die externe Seite kann daraufhin wieder geschlossen werden.

Zotero-Einträge importieren und aktualisieren

Nachdem die Verknüpfung von SciFlow und Zotero abgeschlossen wurde, kann man die entsprechenden Einträge in den SciFlow-Editor importieren. Sollte das Fenster, das zum Private Key führte, noch vorhanden sein, ermöglicht die Auswahl Start importing den Import aus der Zotero-Bibliothek zu beginnen. Andernfalls lässt sich der Import und gleichbedeutend eine Aktualisierung auch über die Zotero-Option (Fetch from Zotero) der Schaltfläche Manage references oder die danebenliegende Schaltfläche Synchronize connected apps einleiten. 


Erstere Variante wählt Zotero direkt an, zweitere aktualisiert alle Verknüpften Literaturverwaltungsprogramme.

Bib-Dateien aus Zotero exportieren

Alternativ ist aber auch der Import durch aus Zotero exportierte Bib-Datein möglich.

  • Wählen Sie dafür in Zotero die zu exportierenden Referenzen aus.

  • Per Rechtsklick auf einen der markierten Titel, kann aus dem erscheinenden Kontextmenü die Option Exportieren ausgewählt werden

  • Wählen Sie das benötigte Dateiformat (BibLaTeX).

  • Anschließend werden Speicherort und Dateiname für die exportierende Bibliographie angegeben und per Speichern bestätigt.

Weitere Informationen zum Importieren von Referenzen nach SciFlow, befinden sich in diesem Artikel.


War diese Antwort hilfreich für dich?