Dokumente formatieren ist einfach- zumindest in SciFlow. Geben Sie uns den Text, wir erstellen ein Dokument daraus.

Für den Exportvorgang brauchen wir die Information, welche Überschriftenebene die Textabschnitte haben. Beginnen Sie ein thematisch neues Kapitel oder wollen Sie in einem Unterkapitel näher auf etwas eingehen? Die Entscheidung darüber, wie die Textabschnitte zu strukturieren sind, steuern wir über die am linken Textrand erscheinenden Icons. 

Eine besondere Funktion hat in unserem Editor die erste Überschrift - H1. Sie dient als Grundlage für alle weiteren, ihr untergeordneten Überschriften. Klicken Sie das Icon, so öffnet sich das folgende Menü: 

Drücken Sie auf +H1, so entsteht ein neuer Textabschnitt unterhalb des jetzigen. ^H1 verschiebt den gesamten H1 Block nach oben, während es mit dem Icon daneben nach unten verschoben wird. Das letzte Icon der Reihe löscht das gesamte H1. Zusätzlich können Sie mit +abstract eine Zusammenfassung am Anfang des Dokuments, und mit +bibliography eine Literaturverzeichnis am Ende des Dokuments erstellen.

Wählen Sie ein P oder eine, dem H1 untergeordnete Überschrift aus, so öffnet sich ein Fenster mit allen Überschriften, die im Kontext betrachtet sinnvoll zu einzuordnen sind. Das soll bedeuten, dass sie kein H4-Textabschnitt anfangen können, wenn sie gerade noch auf der Ebene von einem H2-Textabschnitts schreiben. Nur die direkt untergeordnete Überschrift H3 ist möglich.

Klicken Sie im Anschluss in der Seiteleiste unter dem Punkte Template auf eine entsprechende Vorlage, so wird ihr gesamter Text automatisch nach den von Ihnen vorgegebenen Kapiteln formatiert und als fertiges Dokument exportiert. Die jeweiligen Überschriften werden dann auch korrekt strukturiert und automatisch im Inhaltsverzeichnis angezeigt. So einfach kann Formatieren sein.

Did this answer your question?